Wieder gibt es ein neues Betriebssystem für unser Äpfelchen, El Capitan, wie immer als Download in ca. 6 GB.
Wer wie ich das System auf zwei Rechnern installieren muss, oder eine Installation auf einer leeren Festplatte plant, benötigt ein bootfähiges Medium, perfekterweise einen USB-Stick.

Wie ich diese Aufgabe prima gelöst bekam, Schritt für Schritt:

OS X El Capitan auf einem USB-Stick

1. El Capitan aus dem Appstore laden
2. Sobald die Installation beginnen möchte, über das Menü ABBRECHEN, also das Installationsprogramm schließen.
3. Das Programm „Terminal“ starten (zu finden in Programme->Dienstprogramme)
4. Dort einfach folgendes eingeben:
sudo /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app/Contents/Resources/createinstallmedia –volume /Volumes/capitan –applicationpath /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app –nointeraction

Dabei „NAME-USB-STICK“ einfach durch den Namen des Sticks ersetzen, so wie er im Finder angezeigt wird.

5. Ca. 10-20 Minuten warten, bis die Meldung kommt, dass er fertig ist.
6. Fertig! Rechner runterfahren und mit gedrückter ALT-Taste neu starten. Das Äpfelchen fragt dann nach dem gewünschten Bootlaufwerk. Den Stick auswählen… und los gehts.


Und so ungefähr sollte die Meldung im Terminalfenster am Ende ausgesehen haben:
Erasing Disk: 0%… 10%… 20%…100%…
Copying installer files to disk…
Copy complete.
Making disk bootable…
Copying boot files…
Copy complete.
Done.